Das Pferd, der Hauptdarsteller bei den Feierlichkeiten auf Menorca

Sie werden begeistert sein!

Das menorquinische Pferd ist eine einheimische Rasse der Insel, die sich durch ihre Zartheit und Eleganz auszeichnet. Es ist edelmütig, geschickt und diszipliniert.

Das Pferd ist der Hauptdarsteller bei allen Volkfesten, die in den Orten Menorcas den ganzen Sommer über ausgetragen werden. Der Ausgangspunkt des Festkalenders ist die Gemeinde Ciutadella, die im Juni ihr emblematisches Johannis-Fest intensiv erlebt, und er endet im September mit denen von Maó

Während der Feierlichkeiten können Sie die Caixers (Reiter) beschauen, die ihren Anzug "de just" (des Gerechten) tragen, prächtige Pferde der menorquinischen Rasse reiten und dabei Reiterzüge bilden, die durch die Hauptstraßen und Plätze jeder Ortschaft reiten.

Die Feierlichkeiten erfüllen strenge Protokolle und vereinen religiöse Zeremonien mit volkstümlichen Jaleos. Beim Jaleo reiten die Caixers auf die Plaza Mayor und spazieren durch die Menschenmenge, wobei sie ihre Fertigkeiten als Reiter unter Beweis stellen, indem sie die Pferde zum Springen bringen, während typische, von der örtlichen Musikkapelle interpretierte Lieder erklingen. Eine Menschenmenge häuft sich um die Pferde herum, um somit zu versuchen, dass diese ihre Vorderbeine aufrichten. In dem Moment zeigt das Tier all seine Macht und Edelmut. Ein wahres Reitschauspiel!

Mehr erfahren

01

Veranstaltungen Fiestas de Sant Bartomeu de Ferreries (Ferreries, menorca)

Pferde, Esel, candeletes (kleine Kerzen) und vieles mehr…Entdecken Sie zum Fest gewordene Tradition!


02

Veranstaltungen Fiestas de la Mare de Déu de Gràcia de Maó (Maó, menorca)

Kommen Sie und entdecken Sie die heiß erwarteten Feste des menorquinischen Sommers


03

Veranstaltungen Fiestas de Sant Lluís (Sant Lluís, menorca)

Entdecken Sie die Feste in einem von der französischen Besatzung beeinflusstem Ort