Es Castell (Menorca)

Es Castell liegt an der Einfahrt zum Hafen von Maó, im Schutze des Castell de Sant Felip, das im 16. Jahrhundert als Verteidigung der Insel gegen osmanische Angriffe errichtet wurde. Es Castell ist die östlichste Gemeinde Spaniens, wo die Sonne als erstes aufgeht, so dass das morgendliche Naturschauspiel von einer der schönen Buchten aus garantiert ist.

Von den Engländern, die die Insel mehr als ein Jahrhundert lang beherrschten, Georgetown genannt, bewahrt dieser Ort das britische Erbe auf Menorca am besten: Der zentrale Platz l'Esplanada, der alte Exerzierplatz, ist von Gebäuden und Kasernen umgeben, die in typisch britischem Rot gestrichen sind. Es Castell verfügt auch über ein bedeutendes Verteidigungserbe: Hier befinden sich das Militärgeschichtliche Museum, der Torre d'En Penjat und das Fort Marlborough.

Aber Es Castell ist vor allem ein kleines mediterranes Dorf: Seine Straßen führen nach Cales Fons, einem charmanten Fischerhafen mit Cafés, Restaurants und kleinen Geschäften, die in Höhlen untergebracht sind.

SUCHE Es Castell
  • SUCHE Es Castell

Balearen: Die mediterrane Seele lebt auch im Winter weiter

Erleben Sie die authentische Essenz des Mittelmeers und genießen Sie Natur, Kultur und Sport im Freien.

ENTDECKEN SIE UNS