Tauchen Sie ein in die Geschichte Menorcas

Eine spannende Route, um die Lage der Insel im 18. Jahrhundert kennenzulernen

Im Herzen des Mittelmeeres gelegen, wurde Menorca zu einem interessanten Ort für das Ottomanische Kaiserreich, die Piraten, die Engländer und die Spanier. All jene, welche die Insel eroberten, mussten Festungen anlegen, um sich vor den Feinden zu schützen.

Lernen Sie die Geschichte der Eroberungen anhand der unterirdischen Galerien, Gräben, Pulverkammern, in den Fels gehauene Bauten, Türme, Burgen und Zisternen kennen. Sie werden zusätzlich die wunderbaren Blicke, die die majestätischen Bauten bieten, genießen. Ein Spaziergang durch die Geschichte Menorcas und seine wichtigsten Schutzanlagen.

Besuchen Sie das emblematische Fort Marlborough in der Bucht Sant Esteve, die Burg San Felipe am Eingang des Hafens von Mahón, das nie fertiggestellte Fort Santa Ana und die Festung Isabel II de La Mola, damals eine der größten Festungen Europas.

Wegpunkte

01

Festung Fort Marlborough (Es Castell, menorca)

Eine britische Befestigungsanlage aus dem 18. Jahrhundert, die zu einem Informationszentrum umgestaltet wurde

Das Fort Marlborough ist dank seines guten Erhaltungszustandes das beste Beispiel der Befestigungsanlagen, welche die Briten auf Menorca im Laufe des 18. Jahrhunderts erbaut haben. Heute ist es ein Informationszentrum zur Militärgeschichte des Hafens von Maó, welches es ermöglicht, das alltägliche Leben des Ortes neu zu erleben.


02

Festung Fortalesa de la Mola (Maó, menorca)

Eine imposante Befestigung, Wächterin des Hafens von Maó

Auf einer in der Hafeneinfahrt von Maó gelegenen Halbinsel erhebt sich die Festung von La Mola, das wichtigste und bedeutendste Werk militärischen Ingenieurswesen auf Menorca.


03

Burg Sant Felip (Es Castell, menorca)

Eine der größten Festungen des Mittelmeeres im 18. Jahrhundert

Die Burg von San Felipe wurde unter Anleitung des italienischen Ingenieurs Juan Bautista Calvi gegen Mitte des 16. Jahrhunderts errichtet. Nach der Eroberung der Insel durch die Briten bauten diese sie aus und verwandelten sie schließlich in eine beeindruckende Festung.