Museum Militar de Menorca

Die Militärgeschichte der Insel, von der Vorgeschichte bis heute

Im Militärmuseum von Menorca können interessante Waffen-, Objekte-, Modell- und Kartensammlungen bestaunt werden, die die Militärgeschichte der Insel von der Frühzeit bis heute widerspiegeln.

Das Militärmuseum von Menorca nimmt Teil einer ehemaligen Ingenieurskaserne von El Castell ein; das Quarter de Cala Corb, ein Gebäude, das 1771 von den Engländern erbaut wurde. In seinen zahlreichen Sälen wird die Militärgeschichte der Insel Menorca durch eine wunderbare Sammlung von antiken Geschützen, eine weiteren Sammlung von Modellen von menorquinischen Befestigungsanlagen und Schiffen der Epoche und Objekten, die von den die auf der Insel dienenden Armeen stammen, ausgestellt. 

Auch die Säle des 18. Jahrhunderts sind interessant; der Saal, der der Festung von Mola gewidmet ist, mit einer schönen Sammlung von Originalplänen; und die Säle mit den Utensilien des Ingenieurswesens. 

Das gesamte Museum, das über mehr als 1200 m2 Ausstellungsfläche verfügt, vermittelt eine Idee von der militärischen Bedeutung Menorcas durch die Jahrhunderte. Es ist in Erdgeschoss und erstes Obergeschoss aufgeteilt, verfügt über eine Bibliothek, ein Archiv und einen Konferenzsaal und beherbergt außerdem Restaurierungswerkstätten und militärische Archive, die dem Publikum nicht zugänglich sind.

Anschrift:
Plaça de l'Explanada, 19
07720 Es Castell

E-mail:
info@museomilitarmenorca.com

Web:
http://www.museomilitarmenorca.com/

Telefon:
+34 971 36 21 00