UNESCO Welterbe

Willkommen auf den Balearen, einem Unesco-Welterbe

Eine der wichtigsten Auszeichnungen, die man anstreben kann, ist die Auszeichnung durch die UNESCO. Diese Organisation misst seit Jahren die Qualität, die Schönheit und den guten Zustand der Städte, der Monumente, der Landschaften und der Traditionen aller erdenklichen Orte auf der ganzen Welt.

Die auserwählten Orte werden als die wertvollsten auf unserem Planeten  bestätigt. Es sind kleine Teile des Paradieses, die es zu schützen und zu bestaunen gilt.

Die Balearischen Inseln sind eins dieser privilegierten Gebiete. Sie besitzen vier Auszeichnungen der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur. Möchten Sie sie kennenlernen?

Mallorca, die Sierra de Tramuntana und der Gesang der Sibylle
Es ist einer der magischsten Orte der Insel. 90 Kilometer Natur pur, die mit den von Menschen hinterlassenen Spuren in Harmonie zusammenlebt. Täler mit malerischen Ortschaften, eindrucksvolle Steilküsten, Strände mit feinem Sand und türkisfarbenem Wasser. Das Serra de Tramuntana-Gebirge, das zum Welterbe in der Kategorie Kulturlandschaft erklärt wurde, ist einer der wichtigsten Anziehungspunkte der Insel und der Stolz aller Inselbewohner.


Der Gesang der Sibylle erhielt im Jahr 2010 die Auszeichnung als Immaterielles Kulturerbe für seinen kulturellen Wert und seine Geschichte. Es handelt sich dabei um einen feierlichen mittelalterlichen Gesang, der alle Jahre wieder am 24. Dezember während der Mitternachtsmesse gesungen wird und alle Kirchen mit Emotionen und Respekt erfüllt. Verpassen Sie diese Erfahrung nicht, wenn Sie die Weihnachtszeit auf Mallorca verbringen.

Menorca, Biosphärenreservat
Es gab keine Wahl. Es musste als Ganzes genommen werden. Ganz Menorca ist von der UNESCO als Biosphärenreservat geschützt. Die Anerkennung wurde im Jahr 1993 erteilt.

Die Einwohner Menorcas haben es geschafft, die natürlichen Ressourcen ihrer Insel intelligent zu nutzen. Sie haben die ökologische Bedeutung der hier lebenden endemischen Arten vergrößert und zum Erbe Menorcas in Form eines Netzwerks von Trockenmauern und  anderen architektonischen Elementen beigetragen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Als „Grüne Insel“ wohlbekannt, ist Menorca eine Oase der Ruhe mit einem unschätzbaren historischen und natürlichen Wert. Ein ökologisches Juwel in reinstem Zustand.

Lassen Sie dieses natürliche Paradies auf Ihre Sinne wirken!

Ibiza, Dalt Vila und die Seegraswiesen

Ibiza kam im Jahr 1999 zum Zuge. Die Erklärung des wunderschönen bewehrten Dalt Vila zum Welterbe definiert sie als besterhaltenen Festung im gesamten Mittelmeerraum.

Der Titel umfasst das historische Zentrum der Insel, sowie die archäologischen Stätten Puig des Molins und Sa Caleta sowie einen großen Teil des wunderschönen Meeresökosystems, das die Insel mit ihrer Schwesterinsel Formentera teilt.


Die Seegraswiesen auf dem Meeresgrund sind nicht nur dank ihres ausgezeichneten Erhaltungszustands die am meisten bewunderten der Welt, sondern auch verantwortlich für die außergewöhnliche Farbe des Wassers. Erfrischen Sie sich an den paradiesischen Stränden, die auf den Pitiusen-Inseln Sie warten; tauchen Sie mit den Fischen und glauben Sie es einfach:  Sie befinden sich auf den Balearen!


Mehr erfahren

01

Naturschutzgebiet Sierra de Tramuntana (Andratx, mallorca)

Ein Wunder der Natur


02

Veranstaltungen Cant de la Sibil.la (Escorca, mallorca)

Der uralte Gesang des mallorquinischen Weihnachtsabends


03

Naturschutzgebiet Albufera des Grau (Maó, menorca)

Das vollständige Eintauchen in die Natur Menorcas


04

Historischer Komplex Dalt Vila (Eivissa, ibiza)

Dalt Vila ist das Herzstück der Stadt, wo die repräsentativsten Gebäude der politischen, religiösen und Handelssphäre beherbergt sind