Sant Josep de Sa Talaia (Ibiza)

Sant Josep de sa Talaia ist die größte Gemeinde von Eivissa und verfügt über mehr als 80 Kilometer Küstenlinie. Es liegt im Süden der Insel, und in seinem Gemeindebezirk befinden sich weitere malerische weiße Dörfer von Eivissa mit schönen Kirchen, wie Sant Jordi, Sant Agustí und Es Cubells. Der höchste Punkt der Insel, Sa Talaia, liegt mit 475 Metern im Zentrum der Gemeinde und bietet eine der spektakulärsten Landschaften von Eivissa.

Dass Sant Josep schon seit der Antike bewohnt ist, beweisen die zahlreichen archäologischen Fundstätten. Eine davon ist die phönizische Siedlung Sa Caleta, die seit 1999 zum Weltkulturerbe gehört. Sie wurde von den ersten Zivilisationen, die die Insel im 7. Jahrhundert v. Chr. bewohnten, gegründet.

Sant Josep de sa Talaia bietet sehr reizvolle Routen durch seine Naturräume, die alle Wanderfreunde begeistern werden. Neben den schönen mediterranen Buchten gibt es an der Küste auch imposante Klippen und kleine Inseln, wie die berühmte und mystische Es Vedrà. In diesem Gebiet befinden sich der Naturpark Ses Salines und das Naturschutzgebiet Es Vedrà, Es Vedranell und die westlichen Inseln. Im Rhythmus der Meeresströmung schlängelt sich unter der Meeresoberfläche eine riesige Posidonia-Wiese dahin, die von großer ökologischer Bedeutung ist und ebenfalls zum Weltnaturerbe erklärt wurde.

Vorschläge in Sant Josep de Sa Talaia

SUCHE Sant Josep de Sa Talaia
  • SUCHE Sant Josep de Sa Talaia

Balearen: Die mediterrane Seele lebt auch im Winter weiter

Erleben Sie die authentische Essenz des Mittelmeers und genießen Sie Natur, Kultur und Sport im Freien.

ENTDECKEN SIE UNS