Alaró (Mallorca)

Alaró ist ein charmantes kleines mallorquinisches Dorf am Fuße der Serra de Tramuntana. Mit einer multikulturelle Bevölkerung von etwa 6.000 Einwohnern, hat dieses Örtchen ihren einzigartigen und traditionellen Charme mit engen Kopfsteinpflasterstraßen und Steinhäusern bewahrt. Ein entspannter Spaziergang durch die Altstadt und ein Drink unter freiem Himmel auf der zentralen Plaça de la Vila gehören zu den Annehmlichkeiten eines Besuchs in Alaró. Am Samstagmorgen findet ein Markt statt, auf dem Sie lokale Produkte, Wein und Kunsthandwerk kaufen können.

Eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten ist das Castell d'Alaró. Bei diesem roquer handelt es sich um eine Art Festung, die in einem hochgelegenen, zerklüfteten und strategisch günstigen Gebiet errichtet wurde, von dem aus man einen großen Teil des Gebiets und das Meer überblicken konnte. Es lohnt sich unbedingt, dieses Gemäuer zu betreten und die atemberaubende Naturschönheit der Umgebung von Alaró zu bewundern, die aufgrund des leichten Zugangs zur Serra de Tramuntana Radfahrer und Wanderer anlockt.

Alaró war auch die erste Gemeinde auf Mallorca, die mit Strom versorgt wurde. Aus diesem Grund empfehlen wir, den Turm des alten Elektrizitätswerks zu besichtigen, der zum Kulturgut erklärt worden ist.

SUCHE Alaró
  • SUCHE Alaró

Balearen: Die mediterrane Seele lebt auch im Winter weiter

Erleben Sie die authentische Essenz des Mittelmeers und genießen Sie Natur, Kultur und Sport im Freien.

ENTDECKEN SIE UNS