Ariany (Mallorca)

Ariany ist eines der jüngsten und unbekanntesten Dörfer Mallorcas, da es nicht an die Autobahn angeschlossen ist. Dank des bekannten Radrennens Mallorca 312, das jedes Frühjahr Tausende von Menschen anlockt, hat der Ort jedoch an Popularität gewonnen und ist heute ein Treffpunkt für Radsportbegeisterte.

Dabei handelt es sich um ein winziges Dorf mit etwa 900 Einwohnern. Allerdings finden hier zahlreiche Feste und lokale Märkte mit besonderem Flair und von authentischem Charakter statt Die Einwohner von Ariany sind sehr stolz auf ihre Wurzeln, und am dritten Samstag im Juli feiern sie den 1982 errungenen Tag der kommunalen Unabhängigkeit mit einer großen Tramponada (typisches Gericht) und einem großen nächtlichen Markt mit lokalen Handwerksprodukten.

Unbedingt empfehlenswert ist ein Besuch der Kirche Mare de Deu de Atotxa und ein Drink auf der Plaça Major, um die Ruhe zu genießen. Ein Platz, der am Donnerstagmorgen durch den lokalen Markt belebt wird. In der Umgebung gibt es mehrere Windmühlen, die typisch für die Region Pla de Mallorca sind, und weniger als einen Kilometer vom Dorf entfernt befinden sich die alten Brunnen von Pou Bo und Pou Jurà, eine interessante Sehenswürdigkeit für Liebhaber ethnologischer Elemente. 

SUCHE Ariany
  • SUCHE Ariany

Balearen: Die mediterrane Seele lebt auch im Winter weiter

Erleben Sie die authentische Essenz des Mittelmeers und genießen Sie Natur, Kultur und Sport im Freien.

ENTDECKEN SIE UNS