Sineu (Mallorca)

Wenn die Part forana de Mallorca ein Herz hätte, würde sich dies zweifellos in Sineu befinden. Aufgrund ihrer Lage war diese kleine Ortschaft im Mittelalter das Verwaltungszentrum des Inselinneren, das als Part forana bekannt war. Daher ließ König Jaume II. im 14. Jahrhundert in Sineu eine königliche Residenz errichten, die heute in ein Klausurkloster ist, dessen Kirche jedoch besichtigt werden kann.

Da Sineu als Hauptstadt der Part forana gilt, besitzt ihre Altstadt ein überaus interessantes historisches und architektonisches Ensemble: In ihren Straßen sind noch Beispiele alter Herrenhäuser erhalten, die von ihrer glanzvollen Vergangenheit zeugen, wie die Kirche Santa María de Sineu mit ihrer wunderbaren Sternenkuppel voller Glasfenster oder das Kloster Los Mínimos und sein einzigartiger Kreuzgang, in dem heute das Rathaus, die Bibliothek und das Gemeindearchiv von Sineu untergebracht sind.

Sein historisches und künstlerisches Erbe sowie der traditionelle Wochenmarkt machen Sineu zu einem Muss für alle, die das authentische Mallorca entdecken wollen.

SUCHE Sineu
  • SUCHE Sineu

Balearen: Die mediterrane Seele lebt auch im Winter weiter

Erleben Sie die authentische Essenz des Mittelmeers und genießen Sie Natur, Kultur und Sport im Freien.

ENTDECKEN SIE UNS