Son Servera (Mallorca)

Son Servera ist der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde im Nordosten Mallorcas und umfasst Küstenorte wie Cala Bona, Port Verd, Port Nou, Port Vell, Costa de los Pinos und das bekannte Touristenzentrum Cala Millor. Die Vergangenheit von Son Servera ist jedoch eng mit Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei verbunden.

Die Architektur von Son Servera ist im mediterranen Stil gehalten und weist einige modernistische Elemente auf, wie z. B. die Església Nova: ein unvollendetes, zum Himmel hin offenes Gotteshaus, in dem religiöse und kulturelle Veranstaltungen stattfinden. Dieses Gebäude wurde von Joan Rubió, einem Schüler Gaudís, entworfen.

Freitags findet der Wochenmarkt mit lokalen Produkten statt und die Plaça de Sant Joan füllt sich mit Einheimischen und Besuchern. Eine interessante Veranstaltung ist der Firó de la Flor d'Ametller, ein traditioneller Jahrmarkt im Februar, auf dem man originelle Produkte aus Mandeln wie Blumenkunsthandwerk, Parfums, Seifen, Kosmetika und Kerzen kaufen kann.

In Son Servera gibt es auch eine Vía Verde für Wanderer und Radfahrer, die auf einer alten Bahntrasse verläuft, die früher Manacor und Artà verband.

SUCHE Son Servera
  • SUCHE Son Servera

Balearen: Die mediterrane Seele lebt auch im Winter weiter

Erleben Sie die authentische Essenz des Mittelmeers und genießen Sie Natur, Kultur und Sport im Freien.

ENTDECKEN SIE UNS