Heiligtum Mare de Déu de Sant Salvador

Kloster aus dem 14. Jahrhundert mit beeindruckender Aussicht auf den Rest der Insel

Die Ursprünge des Klosters San Salvador reichen bis ins Jahr 1348 zurück. Gegenwärtig besteht es aus einer Kirche (18. Jahrhundert), einer kleinen Kapelle (1910) und einem Monument zu Ehren Christus Rex (1934).

Das Kloster Sant Salvador erhebt sich auf dem Gipfel des Berges gleichen Namens auf 500 Metern Höhe. Obwohl sein Ursprung auf 1348 zurückgeht, wurde die gegenwärtige Kirche zu Beginn des 18. Jahrhunderts erbaut. Sie besitzt ein  Bildnis der Jungfrau auf dem Hauptaltar, das seit dem 15. Jahrhundert im Sanktuarium verehrt wurde.

Die kleine Kapelle, die sich neben der Landstraße kurz vor dem Kloster befindet, wurde errichtet (1910), um an den Ort zu erinnern, an dem der Legende zufolge ein Pfarrer das Bild der Jungfrau entdeckte. Später wurde das Monument zu Ehren Christus Rex eingeweiht (1934) und das Kreuz Cruz del Picot errichtet (1957).

 Die jährlichen festlichen Feiern des Klosters finden an dem Sonntag statt, der dem Krönungstag der Jungfrau, dem 8. September, am nächsten liegt, und am ersten Sonntag nach Ostern.


Anschrift:
CRTA FELANITX - PORTOCOLOM KM 1
07200 Felanitx

Web:
http://www.bisbatdemallorca.com/

Telefon:
+34 971 58 00 56