Naturreservat Albufereta

Die Oase der Vögel

Ein naturbelassenes Gebiet von hohem ökologischen Wert. Viele Zugvögel wählen dieses Gebiet für eine Ruhepause während ihrer Reise. Es ist Mallorcas drittgrößtes Feuchtgebiet.

Das Naturreservat s’Albufereta liegt in der Bucht von Pollença, an der Nordküste Mallorcas. Es wurde im Jahr 2001 zum Schutzgebiet erklärt und ist wegen seiner unglaublichen Landschaft und dem hohen ornithologischen und botanischen Wert eine der großen Sehenswürdigkeiten der Bucht von Pollença.

S’Albufereta ist ein äußerst wichtiger  Zufluchtsort für die Zugvögel auf ihren jährlichen Reisen. Die feuchten Gebiete sind außerdem während der Trockenperiode in den Sommermonaten eine wahre Oase für die Vögel.

Aufgrund der Wechselwirkung zwischen Mensch und Natur gibt es eine Reihe von natürlichen und naturnahen Lebensräumen: Seen, überflutete Wiesen, Ströme, Kanäle, Anbauflächen,  Dünen und Strände. Das Wasser, das die beiden Teiche und die verschiedenen Kanäle des Parks durchläuft, mündet unter der Brücke, die Alcúdia mit dem Port de Pollença verbindet, ins Meer.

Eine Rundfahrt durch s’Albufereta mit dem Fahrrad ist einer der empfehlenswerten Ausflüge. Diese hübsche Route umrundet das Naturreservat und durchquert Gebiete, die der Landwirtschaft und der Viehzucht gewidmet sind.

Sie können den Park mit öffentlichen Verkehrsmitteln  von Pollença oder Alcúdia aus erreichen, mit Ihrem privaten Wagen, oder, wenn Sie wünschen, mit dem Fahrrad.

Für weitere Informationen: (+34) 971 89 22 50

Anschrift:
Carretera Ma-2220 fins arribar a la platja de sa Marina
07400 Alcúdia

Web:
http://www.balearsnatura.com/

Telefon:
+34 971 89 22 50