Strand S'Amarador

Ein unberührter weißer Sandstrand im Naturpark Mondragó

Gewässer in allen möglichen Blautönen baden diesen vollkommen unberührten Strand von 145 Metern Länge.

Sie befinden sich im natürlichen Paradies von Mondragó, der sich mit zwei Stränden, einer schöner als der anderen, dem Meer öffnet: S'Amarador und Sa Font de n’Alis. Zusammen bilden Sie Cala Mondragó, eine der größten und beeindruckendsten Buchten Mallorcas im gleichnamigen Naturpark.  Sie können den Naturpark zu Fuß auf mehreren gut ausgeschilderten Pfaden erschließen. Es handelt sich um eine Naturlandschaft, in der Landwirtschaft und Natur miteinander leben. Im hinteren Teil des Strandes finden Sie ein wertvolles Dünensystem und einen kleinen See an der Mündung eines Baches.

S'Amarador, mit feinem weißen Strand, ist umgeben von einen dichten Kiefernwald. Der einzige Bau, den Sie sehen werden, ist eine kleine Strandbar, an der Sie erfrischende Getränke oder ein gutes Mittagessen neben dem Meer genießen können.

Klares, seichtes Wasser mit einem sandigen Meeresboden, Posidonia und Felsen auf den Seiten des Strandes, zwischen denen Sie ein wunderbares Unterwasserleben entdecken können. Um den Strand ab Santanyí (8,7 Km) zu erreichen, müssen Sie den Schildern bis zum Naturpark Mondragó folgen. Sie können Ihren Wagen auf einem Parkplatz in 5 Minuten Entfernung abstellen. Mit dem richtigen Schuhwerk können Sie zu Fuß zu dem nahen Strand von Font de n’Alis über einen 400 Meter langen Pfad der Küste entlang gelangen.