• Besuchen Sie uns auf Instagram
  • Besuchen Sie uns auf YouTube
  • Besuchen Sie uns auf Twitter (X)
  • Besuchen Sie uns auf Facebook
  •  Einzigartiges Bauwerk La Llotja

    Einzigartiges Bauwerk La Llotja

    Handelsgebäude aus der mallorquinischen Gotik.

  •  Einzigartiges Bauwerk La Llotja

    Einzigartiges Bauwerk La Llotja

    Handelsgebäude aus der mallorquinischen Gotik.

  •  Einzigartiges Bauwerk La Llotja

    Einzigartiges Bauwerk La Llotja

    Handelsgebäude aus der mallorquinischen Gotik.

  •  Einzigartiges Bauwerk La Llotja

    Einzigartiges Bauwerk La Llotja

    Handelsgebäude aus der mallorquinischen Gotik.

  •  Einzigartiges Bauwerk La Llotja

    Einzigartiges Bauwerk La Llotja

    Handelsgebäude aus der mallorquinischen Gotik.

  •  Einzigartiges Bauwerk La Llotja

    Einzigartiges Bauwerk La Llotja

    Handelsgebäude aus der mallorquinischen Gotik.

  •  Einzigartiges Bauwerk La Llotja

    Einzigartiges Bauwerk La Llotja

    Handelsgebäude aus der mallorquinischen Gotik.

  •  Einzigartiges Bauwerk La Llotja

    Einzigartiges Bauwerk La Llotja

    Handelsgebäude aus der mallorquinischen Gotik.

Einzigartiges Bauwerk La Llotja

Die Lonja de Palma ist ein im gotischen Stil errichtetes Handelsgebäude aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts, ein Werk des bedeutendsten Bildhauers und Architekten Mallorcas, Guillem Sagrera.

Das Gebäude im gotischen Stil mit Einflüssen aus dem Burgund zeichnet sich, wie bei Sagrera üblich, durch das architektonische Konzept eines rechteckigen Saales mit zwei Eingängen aus. Es ist in drei Schiffe und zwölf Abschnitte mit sechs schlanken, spiralförmigen Säulen unterteilt und mit Kreuzrippengewölben überdacht. Eine der baulichen Besonderheiten des Gebäudes besteht in der Entlastung der Gewölberippen, die mit den Säulen auf verschiedene Höhen verschmelzen und an den Seiten in die Wände einlaufen.

Der Außenbereich zeichnet sich durch die vier achteckigen Ecktürme und zehn weitere kleinere Türme aus, die als Strebepfeiler dienen, durch die Dekoration der Kirchenfenster und durch den Reichtum an bildhauerischen Elementen. Unter dem bildhauerischen Ensemble stechen die Figuren an den Tympana der Portale hervor, wie etwa der Engel Ángel de la Mercadería am Hauptportal und die Jungfrau mit Kind am Portal del Jardín. Die Ecktürme sind mit Skulpturen der Santa Clara, Santa Catalina, San Juan Bautistas und San Nicolás (heute verschwunden) versehen. Eine weitere Besonderheit ist die Engelthematik, die am Maßwerk der Fenster und an den Gewölbeschlusssteinen zu sehen ist.

Der Innenraum ist nur bei temporären Ausstellungen öffentlich zugänglich.

Verantwortungsvoller Tourismus auf den Balearischen Inseln

Den Urlaub verantwortungsvoll genießen

ENTDECKEN SIE UNS