Entdecken Sie die Geschichte von Palma anhand der faszinierenden Gotischen

Ein spannender Rundgang, um die Geschichte und die Kunst der Stadt Palma zu entdecken

Palma besitzt ein einzigartiges Erbe, seitdem König Jaume I. im Jahr 1220 die Madina Mayurka der Mauren eroberte und die europäischen Bräuche, Religion und Architektur einführte.

 Reisen Sie zurück in das Mittelalter und finden Sie seine wertvollsten Schätze, wie die historische Kirche Iglesia de Santa Margalida, die Pfarrkirche Sant Jaume, die wunderbaren Wasserspeier der Kirche Iglesia de Santa Eulalia und den beeindruckenden Kreuzgang des Klosters Sant Francesc

Nehmen Sie Kurs auf das Meer und lassen Sie sich von der Santa María Kathedrale, der Seu, überraschen. Ihre Fensterrose ist die größte aller gotischen Kathedralen. 

Ebenfalls beeindruckend sind der Real Palacio de la Almudaina, die wunderschönen Pfeiler der Lonja, das Consulado del Mar, der monumentale Komplex Conjunto Monumental de Santa Creu und in drei Kilometer Entfernung, die Burg Bellver, von der aus man den besten Ausblick auf das Meer genießt.

Wegpunkte

01

Kathedrale La Seu - Catedral de Mallorca (Palma de Mallorca, mallorca)

Der Juwel von Palma

Die Kathedrale von Mallorca, erbaut zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert, ist das Juwel par excellence der gotischen Architektur auf Mallorca, die darüber hinaus bedeutende Kunstwerke verschiedener Epochen (Gotik, Renaissance, Barock und Neuzeit) beherbergt.


02

Burg Bellver (Palma de Mallorca, mallorca)

Eine einzigartige gotische Burg

Am Anfang des 14. Jahrhunderts im gotischen Stil errichtete Burg mit einem originellen runden Grundriss. Hier können, neben den ehemaligen Räumlichkeiten der Könige von Mallorca, das städtische Geschichtsmuseum, eine Kollektion klassischer Skulpturen und die ehemalige Zelle von Gaspar Melchor de Jovellanos besichtigt werden.


03

Einzigartiges Bauwerk Palau Reial de l'Almudaina (Palma de Mallorca, mallorca)

Ein geschichtsträchtiger Palast

Der Königliche Almudaina-Palast besitzt einen langen Werdegang, vom römischen über das islamische bis zum christlichen Palma als Residenz der Könige von Mallorca. Hervorzuheben sind der Exerzierplatz, die Palastkapelle Santa Aina im gotischen Stil des 14. Jahrhunderts und der „Gran Saló“ (große Saal) des Königspalastes.


04

Einzigartiges Bauwerk La Llotja (Palma de Mallorca, mallorca)

Handelsgebäude aus der mallorquinischen Gotik.

Die Lonja de Palma ist ein im gotischen Stil errichtetes Handelsgebäude aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts, ein Werk des bedeutendsten Bildhauers und Architekten Mallorcas, Guillem Sagrera.


05

Museum Diocesà de Mallorca (Palma de Mallorca, mallorca)

Ein unverzichtbares Museum für jeden, der die kirchliche Kunst der Insel kennenlernen möchte

Das Museo Diocesà de Mallorca (Diözesanmuseum von Mallorca) wurde 1916 eröffnet und 2007 umgebaut. Es besitzt eine bedeutende Sammlung religiöser Kunstwerke, die sich von der frühchristlichen Kunst bis hin ins 20. Jahrhundert erstrecken.


06

Museum Mallorca (Palma de Mallorca, mallorca)

Ein Museum, um mit der Geschichte Mallorcas eng vertraut zu werden

Das Museo de Mallorca verfügt über einen bedeutenden Fundus mit archäologischen und Kunstwerken, die Ca la Gran Cristiana, einem Barockgebäude, ausstellt sind. In den Museumsälen können Besucher eine Reise durch die Geschichte Mallorcas von der Prähistorie bis ins 19. Jahrhundert unternehmen.


07

Kirche Basílica Sant Francesc (Palma de Mallorca, mallorca)

Mittelalterliche Franziskanerkirche mit Barockfassade und gotischem Kreuzgang

Die Kirche San Francisco von Palma ist ein gutes Beispiel gotischer Architektur; sie wurde zwischen dem 13. und 14. Jahrhundert errichtet und beherbergt das Grab von Ramón Llull. Die Fassade wiederum wurde während des 17. Jahrhunderts im Barockstil erneuert. Hervorzuheben ist der gotische Kreuzgang, der unter der Krone von Aragón einzigartig war.